Voith Turbo: Change Management mit fesselnder Story

Erlebbarer Wandel

Change Management – eine echte Herausforderung für Unternehmen jeder Größenordnung. Neben klaren Zielen, Strategien, Prozessen und Verbesserungen kommt es dabei insbesondere auf die Kommunikation an. Wie werden alle Mitarbeiter mitgenommen, wie motiviert man alle für das große Ziel, wie setzt man Veränderungen in Organisationen wirkungsvoll um?

Vor diesen Herausforderungen stand auch Voith Turbo. Als Experten für wirkungsvolle Kommunikations-Prozesse in Veränderungssituationen und auf Grundlage unserer vielfältigen Erfahrung in der Begleitung von Change-Management-Prozessen begleitet WWW den Prozess in kommunikativer Hinsicht intensiv.

Die Führungskräfte aus aller Welt kamen zum internationalen Management-Meeting zusammen. Erstmals galt es dabei, den Wandel in konkrete Bilder zu übersetzen. Mit der Metapher des High-Tech-Segelns gelang es, die Story in eine mehrtägige Dramaturgie zuübertragen und die entsprechenden Bilder in den Köpfen aller Teilnehmer zu verankern. Konzeptionell eingebettete Maßnahmen – alle mit klarem Bezug zur Gesamtstory des High-Performance-Segelns – zahlten auf die Dachidee ein. Starke Medien und aufwändige, computergenerierte Animationen setzten das Schiff in Fahrt, erzeugten eine schlüssige Tonalität und unterstrichen die Grundidee der High-Performance  Segel-Thematik. Ein rund 20 Meter breiter Medienhorizont erzeugte echtes Segel-Feeling und ließ die Teilnehmer immer wieder neue Perspektiven erleben.

Das internationale Management-Meeting bildete den kommunikativen Höhepunkt des Change-Prozesses. Hier wurde die gesamte Change-Story nachvollziehbar vermittelt; letztendlich so, dass jeder Teilnehmer die Story – quasi als Elevator-Pitch – weiter erzählen konnte. Das führte zum gewünschten Ergebnis: Glaubwürdigkeit, Identifikation, hohe Motivation, Transparenz, und das starke Miteinander in der Gemeinschaft, die das gleiche Ziel verfolgt.

Inzwischen wird der Change Management-Prozess auch weltweit in allen Regionen gelebt. Mit an das Management Meeting angedockten dezentralen „out of the box“-Veranstaltungen gelang es, alle Mitarbeiter sinnbildlich an Bord zu nehmen.

Wenn Führungskräfte Veränderung erleben

VHH_Epex_10_15_JW_low_141.jpgGemeinsam mit Voith Hydro inszenierte WWW die neue Art des Teamworks – und den Weg dahin

Veränderung beginnt bekanntlich im Kopf. Und genau dort, im Denken der Menschen, sollten die Botschaften bei der Führungskräfteveranstaltung mit 180 internationalen Teilnehmern verankert werden. Weiterlesen

Von Industrie 4.0 zu Papermaking 4.0

WWW inszeniert Technologiekompetenz

Die deutsche Wirtschaft ist bereits in der vierten Stufe der industriellen Entwicklung angekommen. Es geht um Big Data, Vernetzung, Internet of Things, intelligente Software, um effizientere Prozesse und die größere Verfügbarkeit von Maschinenlaufzeiten.

DSC_2546Der weltweit agierende Technologiekonzern Voith setzt schon seit langem Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Kein Wunder also, dass Voith auch bei der Digitalisierung der industriellen Produktion die Nase vorn hat und das Thema Industrie 4.0 bereits integraler Bestandteil der eigenen Entwicklungskompetenz ist.

Weiterlesen

Stuttgarter RecruiterSlam – Zeitgeist trifft Zielgruppe

Wie Recruiter sich mittels Live-Communication Gehör verschaffen

Der erste Recruiter-Slam in Stuttgart trifft mitten in die Bedürfnislage wachstumsorientierter Unternehmen in Deutschland. Gesucht werden: Nachwuchskräfte, Fachpersonal, Jung-Akademiker. Und davon viele.

Aber, nicht jeder Bewerber passt ins Unternehmen und noch gravierender: Die „Guten“ dürfen es sich heute aussuchen, zu welchem Unternehmen sie gehen möchten. Rosige Zeiten für qualifizierte Arbeitnehmer. Gesteigerter Handlungsbedarf für Arbeitgeber. Weiterlesen

Recruitainment! What When Why stärkt den ersten Recruiter-Slam in Stuttgart

Stuttgart wird HR-Trend Hauptstadt 

Weiterlesen