Leadec: Markeninszenierung zum weltweiten Kick-off

Marke erleben – Kräfte freisetzen – Weltweiter Roll out

Mit dem Verkauf der Sparte Industrial Services machte Voith den Weg frei für das Unternehmen Leadec – für eine neue Marke und einen eigenständigen Auftritt. Leadec, der Industrieservice-Spezialist für die Automobilindustrie, agiert seitdem mit bewährter Mannschaft, erweitertem Portfolio und neuen Gesellschaftern als unabhängige Servicegruppe eigenständig am Markt.

Weiterlesen

Robert Bosch Stiftung: Wissenschaft für Nachhaltigkeit

Jugend forscht für die Zukunft

Im Rahmen unserer Konzeptionen setzen wir von What When Why uns immer wieder mit den vielfältigen Facetten der aktiven Gestaltung von Zukunft auseinander. Eine ganz besondere Perspektive beleuchtet das aktuelle Projekt „Our Common Future“ der Robert Bosch Stiftung, das sich mit Fragen der Nachhaltigkeit auseinandersetzt. Jugendliche forschen dabei gemeinsam mit Wissenschaftlern an Themen, die uns alle in den kommenden Jahren beschäftigen werden. Den abschließenden zweitägigen Kongress haben wir außergewöhnlich und zielgruppen-affin realisiert. Weiterlesen

Benefiz-Event: Stay Stiftung

Staunen für den guten Zweck

Es ist inzwischen eine schöne Tradition: WWW unterstützt die Kommunikation und die Benefiz-Events der Stuttgarter Stay Stiftung, weil uns der Ansatz von Stay am Herzen liegt. Ziel der Stiftung ist es, einen neuartigen und garantiert nachhaltigen Weg von Entwicklung aufzuzeigen und umzusetzen, bei dem einheimische Sozialunternehmer im Fokus stehen und direkt vor Ort gefördert werden.

Die Gastgeber & Unterstützer des Abends (v.l.n.r.): Thorsten Strotmann, Dr. Ulrich Köppen, Kurt Metzger, Carsten Knieriem, Benjamin Wolf, Ronald W. Arndt und Prof. Dr. Schick.

Weiterlesen

Cahn & Kollegen: Fußball-Fieber

Kunden-Event im Gewächshaus

Das Jahr 2016  – ein Jahr im Zeichen des Sports: die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro und die Europameisterschaft in Frankreich. Wir können auf spannende und aufregende Spiele zurückblicken. Und wir haben zusammen jede Menge Emotionen erlebt: gelacht, geweint, uns amüsiert und uns aufgeregt.

Dieses Umfeld schaffte den perfekten Rahmen für das große Kundenevent der Steuerkanzlei Cahn & Kollegen. Bereits mit der Einladung zum „Cahn & Kollegen Fußball-Fieber“ wurden – im Veranstaltungsdesign gebrandete  – Fan-Bierdosen als Teaser versendet, und die Resonanz war groß.

Das Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Polen wurde so zum besonderen Spektakel. Den außergewöhnlichen Rahmen bot eine Gärtnerei, die als sommerliche Location diente. Neben eigens produziertem Fußball-Fan-Equipment erwartete die rund 100 Gäste echtes Fan-Bier, gekühlt in rustikalen Schubkarren, weitere Getränke an den Blumentresen und ein mit Liebe zum Detail dekoriertes Gewächshaus. Zwischen Pflanzen aller Art und großen Tontöpfen stand das Catering bereit – Grillbuffet und Bar waren meist dicht umlagert.

What When Why_Kunden-Event_EM 2016 Den Höhepunkt des Abends bildete die Expertenrunde mit Fußballtrainer Peter Neururer, ehemals Trainer von Schalke 04 und dem 1. FC Köln, sowie mit Dr. Thomas Frölich, Mannschaftsarzt der TSG Hoffenheim. Moderator Geert Cahn leitete die humorvolle Runde. Am Ende gab es ein Unentschieden für die Nationalmannschaft und fast 100 bestens gelaunte Gäste der Kanzlei Cahn & Kollegen, die bis lange nach Spielende weiterfeierten.

Weitere Eindrücke finden Sie hier.

Kreissparkasse Waiblingen: Digital, informativ, spannend – Schulabsolventen planen ihre Zukunft

WWW entwickelt Online-Portal

„Mach dein Ding“ – damit rief die Kreissparkasse Waiblingen, eine der größten Sparkassen in Baden-Württemberg, mit Unterstützung des Persönlichkeitstrainers Christian Bischoff alle Schüler der Region auf, ihre Zukunft in die Hand zu nehmen. Rund 5.000 Schüler in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle erlebten den mitreißenden Vortrag des Persönlichkeitstrainers live.

Den ersten Schritt dafür bildete eine Informations- und Registrierungs-Website, mit der Schulleiter und Lehrer als Multiplikatoren angesprochen wurden. Hier konnte man seine Klassen anmelden, vertiefende Informationen zum Event und aktuelle Infos abrufen. Mit der WWW-Lösung „EasyGuest“ wurde das Teilnehmermanagement für 5.000 Gäste vollständig online abgewickelt, in spezifischen Reportings konnte der Kunde jederzeit einen Gesamtüberblick sowie den aktuellen Planungsstand abrufen.

screen
In Stufe zwei entstand das auf Dialog ausgelegte Internetportal www.ich-mach-mein-ding.de. Mit dem zur Veranstaltung gestarteten Portal entstand eine Plattform, die Jugendliche bei der Berufsfindung unterstützt und ihnen auf eine moderne Art Inspiration und Information vermittelt.

In enger Zusammenarbeit mit dem Verantwortlichen der Kreissparkasse Waiblingen gelang es dem Online- und Content-Team von WWW, ein strategisch wichtiges Thema für die Kreissparkasse außergewöhnlich attraktiv und langfristig ausbaufähig zu platzieren. „Wir wissen, wie die junge Zielgruppe tickt und haben eine Strategie entwickelt, um den jungen Menschen zu helfen. Mittelfristig kann die Wirtschaftsregion Rems-Murr mit einbezogen werden“, so WWW-Geschäftsführer Carsten Knieriem über die Zukunftsperspektive des Projekts.

Auf www.ich-mach-mein-ding.de – dem Internetportal unter der Schirmherrschaft unseres Auftraggebers – berichten Azubis, Studenten und Berufseinsteiger in kurzen Videoclips über ihre Erfahrungen, geben Tipps und Erlebnisse und helfen bei der Orientierung für die Zeit nach dem Schulabschluss. dingOb Ausbildung, Orientierungsjahr, FSJ, Praktikum, Work and Travel, Studienwahl oder Auslandsaufenthalt – jeder User kann seine eigene „Mein Ding“-Story als Video hochladen und so von seinen Erlebnissen, wichtigen Kontakten oder Entscheidungen und Fehlentscheidungen erzählen. Andere User können kommentieren, in den sozialen Netzwerken teilen und liken. Ergänzt wird das Online-Angebot durch einen Online-Persönlichkeitstest und durch umfassende Informationen zu Leben, Wohnen und Finanzen.

Durch die Verzahnung des größten Schulevents im Rems-Murr-Kreis mit dem Launch des Internetportals gelang der Startschuss für eine außergewöhnliche Idee: Das Zukunftsportal wurde als moderner Auftritt für eine junge Zielgruppe bei den „digital natives“ in der Orientierungsphase platziert und dient als Know-how-Pool für künftige Generationen von Schulabsolventen.

Wir sind sehr stolz darauf, diese Projekte begleiten und gestalten zu dürfen. Die Kreissparkasse Waiblingen engagiert sich gerade auf dem Gebiet Bildung und Wissenschaft verstärkt, da sie die Pfeiler der Zukunft sind. Zur Gründungsidee der öffentlich-rechtlichen Sparkassen gehört auch das Ziel, Jugendliche auf ihre Rolle als wirtschaftlich mündige Bürger vorzubereiten.

Nähere Informationen finden Sie hier: www.ich-mach-mein-ding.de

 

Aktuelles aus der WWW Konzeptschmiede

Workshops neu gedacht

Wer macht denn sowas? Wir natürlich! Für ein internationales Management Meeting haben wir uns entschlossen, das hinlänglich bekannte Workshop-Equipment (jeder kennt es: Metaplanwände soweit das Auge reicht… und mit etwas Glück noch eine Sitzgelegenheit) zu verbannen. Unser Ansatz dabei: Nur dort, wo man sich auch wirklich wohl fühlt, ist man auch in der Lage, Höchstleistungen zu erreichen. Bei aller Veränderung versteht es sich von selbst, dass der Raum so subtil gestaltet sein muss, dass die Inhalte dennoch stets im Vordergrund stehen.

Das neuartige Raumkonzept besteht aus einer Palettenkonstruktion mit Tafelsystem, die den Raum einerseits strukturiert, andererseits genug Frei- und Denkraum für die Workshops bietet. Während ein durchgängiges Tafelband die Einheit zwischen den verschiedenen Workshops visuell und inhaltlich herstellt, erhält der sonst vollkommen offene Arbeitsbereich durch die in den Raum reichenden Paletten Abgeschiedenheit und eine konzentrierte Atmosphäre. Angeordnet sind die Arbeitsräume um einen zentralen Ort, welcher auf eine Bühne ausgerichtet ist. Diese Fläche dient zugleich als Begegnungsstätte und als Rückzugsort – je nachdem, welcher Programmpunkt gerade auf der Agenda steht. Für die räumliche Abtrennung sorgen dabei unterschiedliche Bodenbeläge, um den Übergang in eine andere Zone verdeutlichen.

dsc_1887-bearbeitet

Die speziellen Anforderungen für die Sicherheit bei Veranstaltungen fanden bei der Planung ebenso Berücksichtigung  wie die Anforderung nach maximaler Flexibilität. Durch ein cleveres und einfach zu handhabendes System sind die Wände bei Bedarf leicht zu verschieben, so dass die gesamte Raumarchitektur veränderbar ist. Die jeweiligen Rückseiten der Paletten, die in den Arbeitsbereich reichen dienen dabei noch als Lagerplatz für die verschiedenen Arbeitsmaterialien, so dass die Übersicht niemals verloren geht, während man die wichtigsten Fragen beantwortet: What? When? Why?

Durch die Synthese aus dem Kommunikationskonzept und der ungewöhnlichen Architektur entstehen Arbeits- und Denkplätze, die konzentrierte Fortbildung und engagiertes Arbeiten fast schon zum Wohlfühlprogramm werden lassen.

Der Lohn der Mühen

Menschen begeistern – das ist ein ganz wesentlicher Teil unserer Aufgabe! Emotionen wecken, mit Leidenschaft und Engagement. Immer wieder erreicht uns nach dem Abschluss eines Projekts persönliches und schriftliches Feedback der Auftraggeber. Darüber freuen wir uns sehr – denn jedes Projekt ist für uns ein besonderer Vertrauensbeweis! Als kleines Eigenlob an dieser Stelle hier das aktuelle Kompliment eines Kunden, das ganz besonders unserem Projektleiter gebührt und das gesamte Team stolz macht:  

“… hereby  I would like to provide some feedback regarding our event last week … First of all I would like to let you know that despite challenging weather and trail conditions, everybody survived and we even made more km and ascend as planned – and we managed to raise over XXXX € for the children! … What I would like to highlight is the fantastic job that Marius did! Not only did he bike with us even the longest and roughest roads – always with a smile on his face –  but he also showed  great team spirit, always making sure that the weakest ones of the team are taken care of and being motivated to go to their limits and even beyond. It was really a pleasure to work with him! So thank you very much for organizing such a fantastic event for us – I hope there will be opportunities to work together again in the future.”

125 Jahre Volksbank Dettenhausen: Jubiläums-Kommunikation

Die Kampagne für ein Jubiläumsjahr

Unter dem Dachmotto „Das WIR zählt – damals wie heute!“ entwickelten wir für die Volksbank Dettenhausen eG eine eigenständige und umfassende Kommunikationskampagne für das gesamte Jubiläumsjahr, die sowohl Kunden von heute als auch Kunden von morgen ansprach.

Maßgeschneidert auf den zentralen, genossenschaftlichen Gedanken sowie der gelebten Nähe zum Kunden entstand ein schlüssiges Gesamtkonzept, das auf die verschiedenen Zielgruppen runtergebrochen wurde. Aufmerksamkeitsstarke Aktionen wie ein Fotowettbewerb und ein Wettbewerb der Vereine unterstrichen die Aussage des zentralen Claims „Zeigt uns Euer WIR“. Bis zur Pressearbeit und der Online-Kommunikation drehte sich alles um diese Aussage, so fand das Jubiläumsjahr große Beachtung. Eine dauerhafte PR-Kommunikation flankierte alle Aktivitäten: Vom „Tag der offenen Tür“ berichtete ein Team vom SWR, die regionale Tagespresse begleitete das gesamte Jubiläumsjahr und informierte über Aktionen und Events.

Die Kampagne lief quer durch alle Zielgruppen und umfasste vielfältige Ansätze und Veranstaltungen: Auf Grundlage des Claims gestalteten wir zunächst das Außenbranding der Bank sowie die Innengestaltung mit der im Kampagnen-Design gebrandeten „Volkswand“. Hier liefen über den installierten Monitor die aktuell zum Thema „Zeigt uns Euer WIR“ eingereichten Fotos, von denen jeden Monat ein Sieger gekürt wurde. Unter diesem Motto wurde zudem ein Wettbewerb unter den Vereinen ausgelobt. Mit dem Einreichen eines „Herzensprojekts“ konnten die teilnehmenden ortsansässigen Vereine auf erhebliche finanzielle Unterstützung für ihr Vorhaben hoffen.

Ein weiteres wichtiges Element der Kampagne bildete die zeitgeschichtliche Ausstellung zur Entwicklung der Bank. Das Konzept: Über die verschiedenen Dekaden wird die Entwicklung der Volksbank eindrucksvoll dargestellt – im Dreiklang aus Weltgeschichte, genossenschaftlicher Geschichte und der Volksbank Dettenhausen eG.

Zahlreiche Events ließen das Jubiläum der Volksbank Dettenhausen eG für alle erlebbar werden. Neben dem Seniorenfest zum 125-jährigen Jubiläum stand unter anderem das große Kinderfest im Mittelpunkt der Aktivitäten. Hier konnten sich die Kleinen und Kleinsten mit umfassender Betreuung einen Tag lang austoben und natürlich endlos viel Spaß haben. Den Höhepunkt bildete im Oktober die Jubiläumsgala, dabei feierten rund 450 Gäste die 125 Jahre stilvoll im großen Rahmen. Die Fotos, die unter dem Motto „Zeigt uns Euer WIR!“ eingereicht und während der Events vor Ort in den speziellen Fotoboxen aufgenommen wurden, formierten sich hier gemeinsam zu einem überdimensionalen Mosaik-Bild.

Die Volksbank Dettenhausen eG ist unabhängig, ihre Historie ist nicht von Fusionen geprägt. Dies liegt auch an der tiefen Verwurzelung der Bank im Ort und an der gelebten genossenschaftlichen Idee. Das Zeichen, welches im Jubiläumsjahr und mit den umfassenden Aktivitäten gesetzt wurde, stellte gleichzeitig ein großes Dankeschön an alle Mitglieder und Kunden der Bank und an den ganzen Ort dar.

 

 

SÜDWEST Lacke und Farben: Vertriebs-Incentive

Mallorca am Grill

Die engagierte Vertriebsmannschaft von SÜDWEST Lacke & Farben genoss zusammen mit ausgewählten Kunden drei spannende und kulinarisch geprägte Tage auf der Balearen-Insel Mallorca. Wir konzipierten den Trip als perfekten Auftakt der Grillsaison und versorgten die Teilnehmer nicht nur mit Informationen rund um das Thema, sondern ließen sie auch selbst aktiv werden.

Nach der Anreise bot sich den Gästen ausreichend Zeit zur Entspannung im modernen Hotel in der Nähe der Inselhauptstadt und am Mittelmeer, bis es am Abend in den img_0310berühmten Strandclub Purobeach ging. Nach ausführlicher Erholung und dem Erkunden des Stadtzentrums traf man sich am zweiten Tag in der exklusiven Event-Villa zum „Weber Grillkurs“ mit köstlichem BBQ. Ein erfahrener Grillmeister verriet dabei Tipps und Tricks aus erster Hand, erläuterte die unterschiedlichen Grilltechniken und leitete alle bei der Zubereitung des Menüs an. Von der Vorspeise über Fisch und Fleisch bis abschließenden Dessert kamen alle Speisen dabei natürlich direkt vom Grill, dabei wendeten die Teilnehmer unterschiedliche Grillmethoden an und lernten nebenbei wichtige Kniffe für das gesunde Zubereiten von Speisen auf dem Grill.

Nach drei erlebnisreichen Tagen war jeder Gast perfekt vorbereitet auf den Grill-Sommer. Die gemeinsamen Erlebnisse auf der Baleareninsel haben die Vertriebmannschaft zu einem echten Team werden lassen. Motivation und Teambuilding – beides hat im Anschluss für noch mehr Erfolge und damit für echte Begeisterung gesorgt.

Voith Turbo: Change Management mit fesselnder Story

Erlebbarer Wandel

Change Management – eine echte Herausforderung für Unternehmen jeder Größenordnung. Neben klaren Zielen, Strategien, Prozessen und Verbesserungen kommt es dabei insbesondere auf die Kommunikation an. Wie werden alle Mitarbeiter mitgenommen, wie motiviert man alle für das große Ziel, wie setzt man Veränderungen in Organisationen wirkungsvoll um?

Vor diesen Herausforderungen stand auch Voith Turbo. Als Experten für wirkungsvolle Kommunikations-Prozesse in Veränderungssituationen und auf Grundlage unserer vielfältigen Erfahrung in der Begleitung von Change-Management-Prozessen begleitet WWW den Prozess in kommunikativer Hinsicht intensiv.

Die Führungskräfte aus aller Welt kamen zum internationalen Management-Meeting zusammen. Erstmals galt es dabei, den Wandel in konkrete Bilder zu übersetzen. Mit der Metapher des High-Tech-Segelns gelang es, die Story in eine mehrtägige Dramaturgie zuübertragen und die entsprechenden Bilder in den Köpfen aller Teilnehmer zu verankern. Konzeptionell eingebettete Maßnahmen – alle mit klarem Bezug zur Gesamtstory des High-Performance-Segelns – zahlten auf die Dachidee ein. Starke Medien und aufwändige, computergenerierte Animationen setzten das Schiff in Fahrt, erzeugten eine schlüssige Tonalität und unterstrichen die Grundidee der High-Performance  Segel-Thematik. Ein rund 20 Meter breiter Medienhorizont erzeugte echtes Segel-Feeling und ließ die Teilnehmer immer wieder neue Perspektiven erleben.

Das internationale Management-Meeting bildete den kommunikativen Höhepunkt des Change-Prozesses. Hier wurde die gesamte Change-Story nachvollziehbar vermittelt; letztendlich so, dass jeder Teilnehmer die Story – quasi als Elevator-Pitch – weiter erzählen konnte. Das führte zum gewünschten Ergebnis: Glaubwürdigkeit, Identifikation, hohe Motivation, Transparenz, und das starke Miteinander in der Gemeinschaft, die das gleiche Ziel verfolgt.

Inzwischen wird der Change Management-Prozess auch weltweit in allen Regionen gelebt. Mit an das Management Meeting angedockten dezentralen „out of the box“-Veranstaltungen gelang es, alle Mitarbeiter sinnbildlich an Bord zu nehmen.