Stay! geht mit What When Why – Ein Beitrag zur Lösung der Flüchtlingskrise?!

What When Why engagiert sich für nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit und entwirft die Kampagne: „Unternehmer für Unternehmer“.

Um die Idee der Stiftung Stay bekannter zu machen und die Projektmittel zu erhöhen, entwickelte What When Why die Dachidee der neuen Stay-Kampagne: „Unternehmer für Unternehmer“.

Benjamin Wolf, Gründer und Geschäftsführer der Stay Stiftung

Benjamin Wolf, Gründer und Geschäftsführer der Stay Stiftung

Die Kernidee der Kampagne ist: „Unternehmer aus der Wirtschaftsregion Baden-Württemberg unterstützen mit Ihren Spenden einheimische Sozialunternehmer direkt vor Ort, damit diese Bildung, Gesundheit und unternehmerischen Erfolg initiieren können.“, erläutert Benjamin Wolf, Gründer und Geschäftsführer der Stay Stiftung in Stuttgart. Dieser neue Ansatz der „Patenschaften von etablierten Unternehmern aus der Region mit den zu
fördernden Sozialunternehmern vor Ort, bietet vor allem viel direkte Identifikation: mit dem Projekt und den Menschen vor Ort.“, führt Wolf weiter aus.

Carsten Knieriem, Geschäftsführer What When Why

Carsten Knieriem, Geschäftsführer What When Why

Aus Sicht von What When Why ist es von großer Bedeutung, sich für diese Initiative zu engagieren. „Schon bei meiner ersten Begegnung mit Benjamin Wolf wurde mir klar, dass der Stay-Ansatz die Kraft hat, Dinge vor Ort wirklich langfristig zu verändern.“, erklärt Carsten Knieriem, Geschäftsführer der Event- und Live-Communication Agentur What When Why seine Bereitschaft zur Mitwirkung. „Wir sehen unser unentgeltliches Engagement auch als Beitrag, der erschütternden Flüchtlingssituation langfristig und nachhaltig entgegen zu wirken.“, so Knieriem weiter.

Die Stiftung Stay ist eine junge Stuttgarter Gemeinschaftstiftung mit außergewöhnlichem Anspruch. Ihr Ziel: Die Entwicklungszusammenarbeit nachhaltig verändern. Stay engagiert sich für Entwicklung die bleibt, denn Stay baut Entwicklungsprojekte auf, die sich von selbst weiterverbreiten.

Die Idee ist einfach und überzeugend zugleich und gewinnt angesichts der aktuellen Flüchtlingsproblematik an herausragender Bedeutung:

„Die Stiftung fördert und vertraut auf das Potenzial der Einheimischen. Durch ihre Ausbildung erhalten lokale Schlüssel-Multiplikatoren wie Krankenschwestern, Lehrer und Einkommensförderer Wissen und Fähigkeiten, die von Dauer sind. So wird eine Kettenreaktion angestoßen. Das Wissen bleibt im Land, die Identifikation ist hoch und die Verbreitung von Wissen und Fähigkeiten wird rasant multipliziert.“ so Wolf.

Benjamin Wolf in Aktion

Benjamin Wolf vor Ort in Uganda

Der Roll-out der Kampagne „Unternehmer für Unternehmer“ startet im Oktober. Mit dazu gehören eine Neuausrichtung der Website, Printmedien, ein Event für Förderer und Multiplikatoren, Öffentlichkeitsarbeit und die gezielte Ansprache von Unternehmern und Multiplikatoren der Metropolregion Stuttgart.

Ein Gedanke zu “Stay! geht mit What When Why – Ein Beitrag zur Lösung der Flüchtlingskrise?!

  1. Pingback: „Stay the Night“ – Kick off-Event für die neue Spenden-Kampagne der Stiftung Stay | What When Why Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s